Viel zu lange fort und neues Blogprojekt

Liebe Leser,

ich habe diesen Blog in den letzten Wochen und Monaten sträflich vernachlässigt und dafür möchte ich mich entschuldigen. Die Blogkrise kam langsam und ich habe euch immer einmal wieder davon berichtet. Nun hat sie mich voll im Griff. Was noch viel schlimmer ist, sie geht mit einer Lesekrise einher, einer, wie ich sie in meinem Leben noch nicht erlebt habe. Ist mein Leben also nicht mehr literarisch? Ist es Zeit diesen Blog aufzugeben oder vielleicht sogar das Bloggen ganz sein zu lassen? Natürlich können solche Fragen nur mit nein beantwortet werden. Geschichten gibt es nach wie vor in meinem Leben und vor allem Hörbücher sind in den letzten Monaten zu meinen Favoriten avanciert. Das kommt vielleicht auch daher, dass ich das Häkeln und Basteln wieder für mich entdeckt habe und nun zunehmend das, was früher Lesezeit war, mit Handwerklichem verbringe. Das Ganze ging so weit, dass ich vor kurzer Zeit ein neues Blogprojekt ins Leben gerufen habe. Hier geht es ausschließlich um DIY-Projekte und meinen ebenfalls vor ganz Kurzem eröffneten Dawanda-Shop (den ihr jetzt auch hier in meiner Sidebar findet). Wenn ihr Lust habt, so schaut doch einfach mal vorbei.

Aber zurück zur Zukunft dieses Blogs. Ich werde mich bemühen, wieder mit dem literarischen Bloggen zu beginnen. Es wird mehr über Hörbücher zu lesen geben und endlich, endlich wird es einen Gastbeitrag geben, der schon seit längerem in meiner Inbox auf Beachtung wartet. Ich will nicht zu viel versprechen, es wird sicher erst einmal langsam weitergehen, aber es wird weiter gehen - so viel ist sicher. Das literarische Leben ist noch nicht am Ende!

Posted in . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

3 Responses to Viel zu lange fort und neues Blogprojekt

  1. Ganz ehrlich, mir geht es momentan ähnlich. Ich habe auch ein neues Blogprojekt und verbringe Zeit mit anderem und mag nicht mehr Lesen. Hoffentlich ändert sich das bald wieder!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es beruhigt mich zu hören, dass es anderen auch mal so geht. Ich finde es schon etwas erschreckend, plötzlich vom Vielleser zum Lesemuffel zu mutieren...
      Hoffen wir das beste für unsere Leselust!
      Liebe Grüße,
      Mareike

      Löschen
  2. Schöner Name, schöner Inhalt, schöner Pop - mehr Berlin, weniger Pop gibt es dafür hier, auch rezeptionistisch hier sträflich vernachlässigt:

    http://laputa-verlag.blogspot.de/2015/03/dieses-buch-ist-besser-als-pop.html

    Schöne Grüße! :-)

    AntwortenLöschen

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.