Frohes neues Jahr

Liebe Leser,

ein neues Jahr hat begonnen und ich hoffe, ihr seid alle gut hineingekommen und jetzt bereit für 2015. Für diesen Blog beginnt nun bald das vierte Jahr und das war für mich ein Anlass, einmal über das nachzudenken, was diesen Blog ausmacht. Von der Ursprungsidee als Experimentierplattform habe ich mich inzwischen ja nun schon lange verabschiedet und imzwischen finden sich hier vor allem klassische Rezensionen zu allem, was mir so in die Finger kommt. Ja, ich muss zugeben, dass diese in der letzten Zeit etwas zu selten geworden sind und dass die Abwechslung sich insgesamt in den letzten Monaten in Grenzen hielt. Aber Jahresanfänge sind ja dazu da, sich gute Vorsätze zu überlegen und in die Tat umzusetzen und so gibt es auch für diesen Blog ein paar neue Ideen. Auf dass das literarische Leben wieder in vollem Glanz erscheine!


5 Vorsätze für mein viertes Blogjahr:

  1. Neue Kategorie: Buchtipp in drei Sätzen. Elke Heidenreich hat die wichtigste Information zu Büchern in einem Wort zusammengefasst (Lesen!), warum sollte man es also nicht in drei Sätzen schaffen. Die normalen Rezensionen werden ab jetzt durch solche Buchtipps ergänzt und Posts damit hoffentlich auch wieder häufiger. Du möchtest auch einen Buchtipp in drei Sätzen veröffentlichen? Kontaktiere mich gerne per Mail unter lebelieberliterarisch[at]gmail.com
  2. Mehr Gastbeiträge: Dies ist ein Angebot an euch eher als ein Vorsatz. Wenn du Literaturblogger bist oder dich gerne einmal als solcher ausprobieren möchtest, so soll mein Blog dir eine Plattform dafür bieten. Schreib mir einfach unter oben genannter Mailadresse.
  3. Strengere Prüfung von Leseexemplaren: Dies ist eine Beschränkung, die ich mir eigentlich eher ungern auferlege, aber ich habe in den zurückliegenden drei Blogjahren immer mehr Zeit damit verbracht, mich durch Bücher zu quälen, die mir nicht gefallen haben, nur, weil ich versprochen hatte, sie im Ganzen zu prüfen, bevor ich eine Rezension schreibe oder ablehne, dies zu tun. Mit Arbeit und Dissertationsvorhaben bleibt mir dafür nicht mehr genug Zeit. Ich werde also weniger Rezensionsanfragen positiv beantworten können. Das wird sowohl Indie Autoren als auch Verlage betreffen und dafür möchte ich mich jetzt schon entschuldigen.
  4. Regelmäßig posten: Ja, ja, dies ist natürlich ein standard Vorsatz, bei dem man sich jetzt schon fragt, wie lange es wohl dauert, bis er wieder aufgegeben wird. Aber vornehmen kann man es sich ja mal. Damit die Wahrscheinlichkeit der Einhaltung etwas höher ist, setze ich aber auch noch einen Termin. Jeden Montag soll ab sofort hier wieder ein neuer Post erscheinen (dieser ist bereits der erste "Beweis" dafür, dass es klappen kann).
  5. Mehr Büchereibücher lesen: Einige meiner schönsten literarischen Entdeckungen habe ich in Büchereien gemacht. Die Tatsache, dass ich geliehene Bücher wieder abgeben muss, spornt mich außerdem an, sie zügig durchzulesen. Auch wenn dieser fünfte Vorsatz also nur indirekt etwas mit diesem Blog zu tun hat, so wird die Erfüllung doch dem Inhalt desselben zu Gute kommen. Darum will ich 2015 wieder mehr Büchereibücher lesen.
Hast du auch gute Vorsätze fürs neue Jahr? ich würde mich freuen, wenn du sie hier in den Kommentaren teilst und ich so vielleicht noch mehr Anregungen bekomme.

Posted in , , , , . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

Leave a Reply

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.