Die besten Krimis des Jahres 2012


Wie in jedem Jahr hatte ich auch 2012 wieder zahlreiche Phasen, in denen ich einen Krimi nach dem anderen verschlungen habe. Es waren einige lang erwartete dabei, wie der neue Jo Nesbö oder der vierte Fall für Carl Mörck vom Sonderdezernate Q in Kopenhagen. Einige Autoren habe ich für mich neu entdeckt, wie z.B. Sebastian Fitzek. Und schließlich habe ich mir vor lauter Begeisterung über die BBC-Serie auch einige alte Sherlock-Holmes-Detektiv-Geschichten durchgelesen. So findet ihr auch in meiner Bestenliste zum Thema Kriminalliteratur ein buntes durcheinander, aber seht selbst:


  1. Giancarlo de Cataldo und Mimmo Rafele: Zeit der Wut - Ein vielschichtiger Kriminalroman, der sich die Frage nach den vielen Graustufen von Gut und Böse stellt.
  2. Jo Nesbö: Die Larve - Der Spezialist für Seriendelikte Harry Hole kommt aus dem vorzeitigen Ruhestand zurück, um seinen Ziehsohn aus der Drogenhölle Oslos zu befreien. Doch dieses Mal bekommt er es mit Verbrechern zu tun, die seine größte Schwäche geschickt ausnutzen.
  3. Jeffery Deaver: Der Knochenjäger- Der erste Fall für den querschnittsgelähmten Lyncoln Rhyme und das Ex-Modell Amelia Sachs. Eine Hommage an den Großmeister der Detektivgeschichten - Arthur Conan Doyle - und gleichzeitig ein hochmodern komponierter Thriller. 
  4. Sebastian Fitzek: Die Therapie - Ein Mann versucht sich an die Umstände des gewaltsamen Todes seiner Tochter zu erinnern. Ein Zeitpunkt, zu dem sein gesamtes bisheriges Leben zerbrach und eine endlose Suche begann. Oder ist alles doch ganz anders, als es dem Leser auf den ersten Blick erscheint?
  5. Robert Harris: Angst - Ein Wirtschaftsthriller über einen hochgenialen Hedgefondmitarbeiter, der von seinem eigens erschaffenen künstlich intelligentem Algorithmus verfolgt wird.
  6. Nele Neuhaus: Böser Wolf - Ein klassischer Ermittlungskrimi mit einer sehr sympathischen Protagonistin und einem Fall, der einen nicht kalt lassen kann, da es um das schlimmste aller Verbrechen geht - Kindesmissbrauch.
  7. Jussi Adler Olsen: Verachtung - Carl Mörck, Assad und Rose sind wieder einem uralten Verbrechen auf der Spur, das auf einmal hochaktuell wird, da, wer damals Verbrecher war, auch heute noch Böses im Schilde führt.
  8. Arthur Conan Doyle: A Study in Scarlett - Oder ein Fall von Scharlachrot. Holmes und Watson lernen sich kennen und gründen die berühmteste WG der Literaturgeschichte.
  9. Arthur Conan Doyle: Das Zeichen der Vier - Der zweite Fall für Holmes und Watson ist auch eine Schatzsuche. Im Mittelpunkt stehen exotische Perlen aus Indien und ein Mörder, der wie eine Spinne klettern kann.
  10. Sam Hawken: Die toten Frauen von Juarez - Ein berührend realistischer Krimi über Frauen aus den Grenzländern von Nord- und Südamerika, die spurlos verschwinden. Hawken findet mit der Zerschlagung eines Drogenmafiarings eine Lösung des Falles, die die Realität bisher leider nicht erfahren hat.
So, und nun bin ich natürlich wieder gespannt, zu erfahren, was eure liebsten Krimis im Jahr 2012 gewesen sind!

Wenn dir mein Post gefallen hat, kannst du deinen nächsten Buch-Einkauf gleich über diesen Link starten:
Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

 Ich darf mich über eine kleine Provision freuen und du bezahlst nichts extra.

Posted in , . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

3 Responses to Die besten Krimis des Jahres 2012

  1. Das ist mal ein interessanter Post. Ich habe nur im eresten Drittel diesen Jahres Krimis gelesen, weil ich darüber meine Abschlussarbeit vom Studium verfasst habe. Danach kam nur noch Jo Nesbos Schneemann, der war allerdings wirklich toll.

    AntwortenLöschen
  2. Jo Nesbö ist wirklich immer besser geworden. Ich habe mit einem älteren Krimi von ihm angefangen, der ganz okay war und war von den drei neuesten - "Der Schneemann", "Der Leopard" und "Die Larve" wirklich total begeistert. Wenn du also mal wieder Lust auf Krimis bekommst (nach einer Abschlussarbeit meidet man das dort untersuchte Thema ja meistens erstmal), kann ich sie dir nur empfehlen!
    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Sherlock Holmes will ich auch schon lange lesen - kam nur irgendwie nie dazu :-(

    AntwortenLöschen

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.