Die besten Hörbücher des Jahres 2012


Pünktlich zum 3. Advent präsentiere ich euch meine Hörbuch-Highlights aus 2012. Dass sie sich teilweise mit den besten Krimis überschneiden, liegt vor allem daran, dass ich ein besonderes Faible für Hörbuch-Krimis habe. Aber ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen, hier kommen zahlreiche Stunden geballten Hörvergnügens:


  1. Cormac McCarthy: Die Straße - Ein düsteres Weltuntergangsszenario, das es auf Platz 1 vor allem aufgrund des hervorragenden Sprechers Christian Brückner geschafft hat
  2. Umberto Eco: Der Name der Rose - Ein Klassiker zu dem man kaum etwas sagen muss, ein wunderbarer Historienkrimi und ein tolles Hörbuch
  3. Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse - Unfassbar witzig, gelesen von Heinzer persönlich in lupenreinem Hamburger Slang. Die Geschichte einer Harburger Kindheit und Jugend.
  4. Colin Cotteril: Der Tote im Eisfach - Ein ungewöhnlicher Krimi, der in Asien spielt. Wieder macht ein herausragender Sprecher ein Hörerlebnis der besonderen Art daraus, dieses Mal ist es der Schauspieler Jan Joseph Liefers
  5. Jo Nesbö: Die Larve - Harry Hole, der Fachmann für Serienverbrechen kehrt nach Norwegen zurück, um seinem Ziehsohn Oleg zur Seite zu stehen. Hier ist Hochspannung garantiert.
  6. Nele Neuhaus: Böser Wolf - Die sympathische Polizistin Pia ermittelt in einem Fall, der ihr Stiefgroßmutter-Herz nicht kalt lassen kann. Es geht um organisierten Kindesmissbrauch in der besseren Gesellschaft Frankfurts.
  7. Jussi Adler Olsen: Verachtung - Carl Mörck und seine Assistenten Rose und Assad stoßen auf eine merkwürdige Reihe von Vermisstenanzeigen aus dem Jahre 1982 und auf weit zurückreichende Verbrechen, die einen erstaunlich brisanten Bezug zur Gegenwart haben.
  8. Robert Harris: Angst - Ein Wirtschaftsthriller, der für Gänsehaut sorgt. Ein genialer Mathematiker wird von seinem eigenen Algorithmus verfolgt.
  9. Michael Robotham: Der Insider - Ein Bänker verschwindet spurlos und eine junge Diebin und ihr Komplize werden plötzlich von terroristischen Verbrechern verfolgt. Ein Krimi, der zwischen dem Irak und London hin- und herschwankt, um die aktuellen Verwicklungen von Orient und Okzident aufzudecken.
  10. Charlotte Link: Im Tal des Fuchses - Zugegeben, hier könnte auch ein beliebiger anderer Roman von Charlotte Link stehen, ähneln sie sich doch gar zu sehr. Ich liebe einfach die Kombination aus leicht vorhersehbarem Kriminalroman und der unaufgeregten Stimme von Gudrun Landgrebe. Das verströmt so viel Gemütlichkeit und lässt sich auch weiterverfolgen, wenn man zwischendurch mal kurz einnickt.
Wie ihr seht, war ich mit der Rezension von Hörbüchern in diesem Jahr etwas nachlässig... Ich gelobe Besserung!

Wenn dir mein Post gefallen hat, kannst du deinen nächsten Buch-Einkauf gleich über diesen Link starten:
Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

 Ich darf mich über eine kleine Provision freuen und du bezahlst nichts extra.

Posted in , , . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

2 Responses to Die besten Hörbücher des Jahres 2012

  1. Liebe Mareike - wow, was für eine Auswahl - ich steh genau wie du auf Krimis und gern auch zum hören bei langen Autofahrten (stehen jetzt an Weihnachten ja auch wieder an) von deiner Liste kenn ich bisher nur: Verachtung.
    Ich muss jetzt wirklich mal durch deinen tollen blog stöbern und dir natürlich folgen!
    eine schöne Restwoche
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    ich freue mich sehr über dein Lob und darüber, in dir eine neue Leserin gefunden zu haben. Schaue dich in Ruhe um, ich hoffe, du fühlst dich wohl! Hörbücher habe ich in letzter Zeit öfter rezensiert, denn ich finde neben Autofahrern sind dunkle Wintertage ideal zum Hörbuch-Hören.
    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.