Kurswechsel

Ich merke zunehmend - und euch ist das sicher auch schon aufgefallen - dass mir die Zeit zum (literarischen) Schreiben fehlt und ich darum auch immer weniger auf diesem Blog poste. Ist mein Leben darum weniger literarisch? Mit Sicherheit nicht! Immer häufiger habe ich das Bedürfnis, über Themen zu schreiben, die weder in die enge Thematik dieses noch in die meines Literaturblogs passen. Oft sind es Gedanken zur Literaturwissenschaft, zur Erzähltheorie oder dem aktuellen Geschehen auf dem Buchmarkt oder einfach persönliche Leseeindrücke, die ich gerne mit euch teilen und diskutieren möchte. Darum wird das "Lebelieberliterarisch"-Korsett jetzt abgeworfen. In Zukunft wird es mehr Kategorien geben, die ihr ganz nach Lust und Laune durchstöbern könnt. Was bleibt ist der Grundsatz: Mitpoetisieren erlaubt! Anregungen, Kritik, eigene Erfahrungen oder Leseeindrücke von eurer Seite sind mir weiterhin jederzeit sehr willkommen.

Posted in . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

One Response to Kurswechsel

  1. Ein Blog sollte nie zum Zwang werden...
    Deshalb poste einfach was Dir auf dem Herzen liegt. Niemand wird Dir böse sein, im Gegenteil :)

    AntwortenLöschen

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.