Die Poetisierung der Welt

Literatur ist, eine neue Welt zu erschaffen. Wer liest, möchte in ferne Welten fliehen, Abstand vom Alltag finden, etwas außergewöhnliches erleben. Über solche und ähnliche Sätze stolpert man öfter, wenn man Menschen in seiner Umgebung nach ihrer Motivation zum Lesen befragt. Viele Bücher entwerfen tatsächlich so eine neue phantastische Welt. Ich möchte allerdings behaupten, dass ebenso viele den Alltag in den Mittelpunkt des Erzählens stellen. Trotzdem sind gerade diese Titel meist höchst literarisch. Ich möchte in diesem Blog das Experiment versuchen, dieser Literarisierung des Alltags auf die Spur zu kommen. Außerdem möchte ich herausfinden, ob es möglich ist, Poesie aktiv in seinen Alltag einzubauen und diesen so zu literarisieren. Ich möchte alle Bloggerinnen und Blogger, alle Leserinnen und Leser einladen, dieses Experiment mit mir gemeinsam durchzuführen. Poetisiert und literarisiert euer Leben, berichtet davon, regt an, fragt und kommentiert. Von heute an wird lieber literarisch gelebt!

Posted in , , . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

2 Responses to Die Poetisierung der Welt

  1. Ein interessantes Experiment! Ich bin verführt mitzumachen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schön! Das Gute ist, man muss sich nicht einmalig dafür oder dagegen entscheiden, sondern kann einfach je nach Lust, Laune und Zeit über die Kommentarfunktion Anregungen geben oder Texte einsenden, alles ganz zwanglos also. Ich freu mich auf deine Ideen! :)

    AntwortenLöschen

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.